Friedrich mit 3 Toren zum Aicher Erfolg

Torjäger Florian Friedrich steuert drei Tore zum 4:1-Erfolg des FC Aich bei
Mit einer 1:0-Führung waren die Moorenweiser im Kreisligaduell mit dem FC Aich in die Pause gegangen. Am Ende verlor der TSV noch mit 1:4.
Moorenweis – Zum Matchwinner avancierte am Samstagabend vor knapp 100 Zuschauern im Moorenweiser Sportpark Aichs Torjäger Florian Friedrich, der drei Treffer beim 4:1-Auswärtssieg in Moorenweis beisteuerte. Doch allein an Friedrich den Unterschied zwischen den beiden Teams auszumachen, wäre zu einfach. Fakt ist allerdings, dass dem TSV ein Vollstrecker vom Format eines Friedrichs fehlt.

Nicht seinen besten Tag erwischte außerdem TSV-Keeper Luka Marcetic, der bei beiden Freistoßtreffern von Friedrich nicht gut aussah. „Die schienen haltbar“, meinte auch ein Zuschauer, der das Geschehen trotz Gluthitze am Spielfeldrand schaute, während das Gros der Fans es vorzog, in einiger Distanz zum Spielfeld aus dem schattigen Biergarten mit einem kühlen Getränk das Nachbarschaftsderby zu verfolgen.

Neben dem Führungstor kurz vor der Pause von TSV-Stürmer Elias Dietrich war die erste Halbzeit von der schmerzhaften Verletzung von Aichs Benedikt Steber überschattet, der nach herausgesprungener Kniescheibe vom Feld musste. Aichs Trainer Jaschke blieb nichts anderes übrig, als zwei Spieler aus der zeitgleich in Landsberied spielenden Reserve kurzerhand nach Moorenweis zu beordern. Pech hatten auch die Gastgeber, als der Unparteiische Hirad Aurahman (FC Puchheim) das 2:0 für Moorenweis wegen eines vorausgegangenen Foulspiels nicht gab.

Danach gehörte die Fußballbühne den Gästen – allen voran Aichs Goalgetter Friedrich. Zweimal legte er sich den Ball aus fast identischer Distanz zum Freistoß hin, zweimal versenkte er den Ball mustergültig im TSV-Netz. Endgültig den Deckel drauf machte Manuel Milde, der sechs Minuten vor dem Ende das 3:1 für die Brucker Vorstädter erzielte. Friedrich durfte dann nochmals vom Punkt aus ran.

„Leider hat meine Mannschaft das Spielkonzept nach 25 Minuten aufgegeben. Wir konnten trotz einer 1:0-Pausenführung unseren Vorteil in den zweiten 45 Minuten nicht nutzen. In der zweiten Halbzeit liefen wir Ball und Gegner nur noch hinterher, was sich bei dieser Hitze rächte“, zeigte sich TSV-Trainer Patrick Kohlmeier schon ein wenig enttäuscht von der Vorstellung seiner Elf. „Es war ein Derby mit dem besseren Ende für uns“, meinte Aichs Trainer Bastian Jaschke nach dem Spiel. „Wir konnten den Spirit aus dem Maisacher Spiel mitnehmen, und es wird hoffentlich auch so erfolgreich weitergehen.“

– Bericht aus Fupa –

https://www.fupa.net/match/tsv-moorenweis-m1-fc-aich-m1-210814

BFV- Sommercamp 2021 ein voller Erfolg!!!


Auch in diesem Jahr fand auf dem Aicher Sportgelände die BFV-Ferien-Fußballschule statt. Täglich wurde den Nachwuchskickern zwischen 6 und 13 Jahren ein attraktives Trainingsprogramm geboten. Über 60 Mädchen und Jungs zeigten in diversen Trainingsformen ihr Können und waren mit Spaß und Freude dabei. Neben dem Mannschaftstraining für Feldspieler widmete sich auch eine Gruppe speziell dem Torwarttraining.

Neben klassischen Trainingseinheiten wurden zahlreiche Wettbewerbe absolviert. So konnte man das Fußballabzeichen des DFB ablegen, Dribbelkönig(in) werden oder auch in diversen, kleinen Turnieren einen Titel ergattern. Zudem erläuterte ein Ernährungsberater den Kindern, was auf den Weg zu einem guten Kicker auch dazu gehört: Gute Ernährung!!! Nur gut das unser riesiges Kuchenbuffet da bereits verputzt war. 🙂

Höhepunkt der Fußballwoche war eine Trainingseinheit gemeinsam mit der Aicher Feuerwehr, die mit Blaulicht, Martinshorn und 3 Einsatzwagen ihre Übungen am Sportgelände zusammen mit den Kindern absolvierten. Einen großen Dank für diesen Spezialeinsatz an die Feuerwehr Aich!

Ein großer Dank geht auch an alle Trainer, dem Verpflegungsteam, allen Organisatoren und allen Helfern.

FC Aich putzt sich weiter raus

Die lange fußballfreie Zeit hat der FC Aich dafür genutzt, um mal so richtig aufzuräumen. Es wurde repariert, geputzt, erneuert, gestrichen und poliert. Alles erstrahlt im neuen Glanz… bis auf die Terrasse! Trotz Sonnenschein hingen die Markisen blass, fransig und traurig runter. Dank der Großzügigkeit der Firma Brandt & Zäuner konnten neue Markisen in Vereinsfarben angebracht werden. Nun steht einer guten Saison nichts mehr imWege. Die Zuschauer können jetzt gut beschattet ein kühles Getränk oder ein Eis genießen, während Sie spannende Spiele verfolgen und bejubeln.

100 Spiele für Tobias Bosch

Beim Vorbereitungsspiel FC Aich II – FC Puchheim 2:6 hat der Boschi sein hunderstes Spiel für uns gemacht. Er spielt seit er 7 Jahre alt war für den FC Aich. Von der F-Jugend bis zur A-Jugend hat er auch ungezählte Spiele für unsere Juniorenmannschaften gemacht. Danke Boschi!

Unsere C – Mädels werden Meister!!!


Gratulation an unsere Mädels für diese tolle Leistung!

Auch wenn Corona uns dazwischen kam und die Quoten Regel angewendet wurde haben wir klar die Meisterschaft eingefahren.
In der Torschützenliste steht unsere Erodita auf Platz 1, welchen Sie sich allerdings mit einer Spielerin aus Erpfting teilen muss.
Am Fairness Platz müssen wir allerdings noch Arbeiten. 😉