D-Jugend: FC Aich – FC Emmering

Zum 2. Punktspiel innerhalb von 3 Tagen empfing unsere D Jugend am Dienstagabend die Mannschaft des FC Emmering.

Nach dem knappen Sieg am letzten Sonntag gegen den SC Fürstenfeldbruck war gegen die Gäste aus Emmering leider nicht viel zu holen. Emmering ging in der 13. Minute mit 0:1 in Führung. Diese konnte David Schuster, durch einen verwandelten Handelfmeter, in der 22. Minute ausgleichen. Allerdings war die Freude über den Ausgleich nur sehr kurz, da die Gäste aus Emmering bereits zwei Minuten Später mit 1:2 wieder in Führung gingen.

Das 1:3 kurz nach der Halbzeit brachte dann die Entscheidung zugunsten der Gäste aus Emmering. Mit toller Moral haben die Oacher bis zum Schluss versucht noch den Anschlusstreffer zu erzielen, was ihnen aber verwehrt blieb.

Letztlich war es ein verdienter Sieg der Mannschaft aus Emmering.

Unsere Jungs haben bereits am kommenden Freitag die Chance beim nächsten Heimspiel gegen den SC Wessling drei weitere Punkte einzufahren. In der Tabelle steht die Mannschaft weiterhin auf dem 6. Platz.

E-Jugend: Aich wirft Emmering aus Sparkassenpokal

Am Dienstag Abend empfing unsere E1 die starken Gäste aus Emmering in der 2. Runde des Sparkassenpokals.
In den ersten Minuten kam man mit der Spielweise der Emmeringer überhaupt nicht klar. Erst als die Deffensive 2-3mal umgebaut wurde, bekam man den Gegner einigermaßen in den Griff und konnte konzentriert die ersten Offensivaktionen starten.
Eine Standardsituation musste zur Führung herhalten – in der 15. Minute köpfte Lars nach einer Ecke zur 1:0 Führung ein.
Durch den schönsten Spielzug des Spieles stellte Dennis nach einer mustergültigen Kombination über die Flügel den 2:0 Pausenstand her.
In der zweiten Halbzeit erhöhten die Aicher schnell auf 3:0. Unsere Gäste aus Emmering gaben allerdings nie auf und kamen immer wieder zu gefährlichen Angriffen und verkürzten folgerichtig auf 3:1. Mit einem schnellen weiteren Treffer durch Leon war der Bann dann aber gebrochen und kurz vor Schluss war der Endstand von 5:1 durch ein erzwungenes Eigentor besiegelt.
Gratulation: mit Leidenschaft und unbedingten Willen eine Runde weiter – SUPER JUNGS !

D-Jugend: 3 Punkte aus Bruck entführt

Unsere Jungs von der D Jugend waren am Sonntag zu Gast beim SC Fürstenfeldbruck.

Trotz einer deutlichen Überlegenheit der Brucker zu Beginn des Spiels sind die Aicher mit einer 0:1 Führung in die Halbzeit gegangen. Das Tor erzielte David Schuster in der 22. Minute durch einen schön platzierten Freistoß.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann ausgeglichener, da unsere Jungs besser dagegengehalten haben.
Trotzdem gelang den Bruckern in der 40. Minute der Ausgleich, als nach einer Ecke der Ball nicht aus dem Strafraum geklärt werden konnte.
In einem ausgeglichenen Spiel fiel dann die Entscheidung zugunsten der Oacher in der letzten Minute durch einen Foulelfmeter. Torschütze war erneut David Schuster, der sich auch durch eine Wiederholung des Strafstoßes nicht aus der Ruhe bringen hat lassen.

Durch diesen Sieg hat die Aicher D Jungend nach 3 Spielen 4 Punkte gesammelt und steht derzeit auf dem 6. Platz der Tabelle.

A-Klasse: FC Aich II – TSV Geltendorf 0:2 

Nach zwei erfolgreichen Auswärtsspielen folgte endlich wieder ein Heimspiel. Niemand geringerer als der neue Tabellenführer, nachdem die Aicher in der Woche davor den damaligen Spitzenreiter Pittriching gestürzt hatten, war zu Gast in Aich. Gegen den TSV Geltendorf gab es allerdings nix zu holen. Ein highlight-armes Spiel hätte keinen Sieger und auch keine Tore verdient gehabt. Einzig erwähnenswerte Aktion der ersten 45 Minuten war eine schöne Parade von Markus Hell. War er letzte Woche noch gefeierter Held, hatte er heute Anteil am 0:1 als er einen verkorksten Ball direkt in die Beine des Stürmers spielte, der an ihm vorbei ins Tor einschiebt. Nach einem Foul kurz vor dem Schlusspfiff fällt das 0:2 durch einen direkten Freistoß.

Die Oacher müssen sich jetzt schnell erholen, bereits am Mittwoch gibt es die nächste Chance auf drei Punkte. 

Kreisliga: FC verpasst Sprung an die Spitze

Das Fürstenfeldbrucker Tagblatt schreibt:

Der FC Aich hat den Sprung an die Tabellenspitze der Kreisliga verpasst. Beim bisher noch sieglosen Schlusslicht TSV Landsberg II verlor die Mannschaft von Trainer Wolfgang Reinhardt mit 1:2 (0:0).

Aich – „Die waren nicht gut“, sagte Reinhardt. „Aber wir auch nicht.“ Mit einem Sieg wäre der FCA wieder auf den Sonnenplatz geklettert, da Peiting gegen Jahn Landsberg nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus kam. Doch daraus wurde nichts.

In der ersten Halbzeit sahen die 80 Zuschauer ein Mittelfeldgeplänkel, Torchancen gab es keine. Zur Pause probierte es Reinhardt mit einem Dreifach-Wechsel. „Ich wollte einen neuen Reiz setzen“, erklärte der Coach. Doch ausgerechnet der eingewechselte Antonio Ferlisi leistete sich in der 50. Minute einen unnötigen Ballverlust. Hamed Abbasi nahm das Geschenk dankend an und schob zur Führung ein.

Beim 2:0 für Landsberg blieb Sebastian Nemecek gegen den ein Kopf größeren Philipp Graziano nur zweiter Sieger. Danach wachten die Aicher etwas auf. Doch mehr als der Ehrentreffer durch Florian Friedrich (89.) gelang ihnen vor heimischer Kulisse nicht mehr.