Neues Team am Start

Das neu formierte Team der U17 (B-Jugend), aus der neu gestalteten Spielgemeinschaft der Vereine SV Mammendorf und FC Aich, startete bereits Ende Juli mit zwei Testspielen in die Vorbereitungsphase der neuen Saison 2019_2020.

Nach dem Informationsabend mit Trainern-Eltern-Spielern, erfolgten einige Tage darauf schon die ersten Freundschaftsspiele gegen die JFG Wolfratshausen (KK) und den TSV Königsbrunn (KK). Sowohl Samstag als auch Sonntag wurde gespielt. Das ist bei dem großen Spielerkader von momentan 24 Spielern aber erforderlich, um jedem Spieler ausreichend Spielzeit zu ermöglichen – und zudem uns Trainern die Gelegenheit zu geben, die sportlichen individuellen Fähigkeiten der Spieler zu sichten.

Das Spiel gegen Wolfratshausen wurde von beiden Seiten mit hoher Intensität und Dynamik geführt – jeder Spieler wollte sich präsentieren und sich von seiner besten Seite zeigen. Der Übermut zeigte aber auch Fehler im Stellungsspiel, im Spielaufbau, im Defensivverhalten, usw. auf. Das alles war natürlich nicht verwunderlich, da die Mannschaft zum allerersten Mal in dieser Formation auf dem Platz stand.

Wolfratshausen war im 4:3:3 System offensiv ausgerichtet. Wir variierten in unserem System und hielten mit unseren Fähigkeiten dem Offensivandrang der Gäste entgegen. Beide Teams hatten einige Torchancen zu vermelden. Einen Treffer konnten jedoch beide Seiten bis zur Halbzeitpause nicht erzielen.

Erst wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff gelang Wolfratshausen der Führungstreffer. Unser Team aus Mammendorf/Aich steckte aber bei weitem nicht auf und forcierte nochmals das Tempo. So kam Felix Hallmaier in der 51. Spielminute zu seinem ersten Treffer – zum 1:1 Zwischenstand – in dieser Partie. Ein Eigentor (Gewusel im 5m Raum) bescherte Wolfratshausen 5 min. später, nochmals die zwischenzeitliche Führung zum 1:2. Die Unaufmerksamkeit in den eigenen Reihen war ärgerlich, da es keine reale Chance für Wolfratshausen darstellte. Bemerkenswert dagegen, dass der eigene Wille – auch nach dem Gegentreffer – weiterhin ungebrochen war. Mit zunehmender Spielzeit verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der Gäste. Wolfratshausen konnte dem Druck auf Dauer nicht mehr standhalten. Die Häufigkeit der Torchancen für unser Team nahm zu. So kam es auch folgerichtig zu weiteren Treffern von Felix Hallmaier, Albin Sadikaj und Daniel Albertshofer. Zum Schlusspfiff lautete das Resultat verdient 4:2 für Mammendorf/Aich.

Am nächsten Tag stand das zweite Testspiel gegen den TSV Königsbrunn an. Entgegen aller Befürchtungen, dass die Jungs nach 30 Minuten mit schweren Beinen „zusammenbrechen“, wurde wir eines Besseren belehrt. Zum einen war man beflügelt durch den Erfolg des Samstagsspiels. Zum anderen kannten sich die Spieler zunehmend besser. Das gewonnene Selbstvertrauen und die Erkenntnisse der individuellen Fähigkeiten der Spieler zueinander, führte zu einem besseren Spielverständnis und einem erfolgreichen Spielverlauf.

Bereits in der 9.Spielminute erzielte Benno Kuhbandner nach einem Eckstoß den 1:0 Führungstreffer. Dem schloss sich in der 38.Spielminute der Centerspieler Omid Jafari an, als er zum 2:0 Zwischenergebnis – nach einem Freistoß von Paul Meyer – einköpfte.

In der zweiten Halbzeit rundeten Daniel Albertshofer (2) und Felix Hallmaier das Ergebnis zum Endstand von 5:0 auf. Königsbrunn hatte dem bis zum Spielende nichts entgegen zu setzen. Zu eindeutig verlief das Spielgeschehen in eine Richtung.

Natürlich ist man erfreut, wenn die ersten Spiele eines neu formierten Teams erfolgreich verlaufen. Die Freude ist aber umso größer, dass die Größe und Qualität des Spielerkaders für die kommenden Aufgaben uns optimistisch stimmen und wir zukünftig von diesem Team sicher noch mehr erwarten dürfen.

Bericht / Andi Steiner

Bilder / Anton Fasching

Danke Max für 100

100.Spiel von Max Milde beim Kreisligaspiel TSV Peiting – FC Aich 1:0. Max, unser Torhüter spielt bereits seit seinem 5.Lebensjahr für den FC Aich. Er hat also auch sehr viele Juniorenspiele für Aich absolviert. Außerdem ist er noch Trainer unserer U19.

Danke Robin für 250

250.Spiel von Robin Dillitzer beim Vorbereitungsspiel SV Puch – FC Aich II 1:7. Der Abwehrspezialist Robin spielt seit 17 Jahren für den FC Aich. Er hat in 8 Jahren noch viele ungezählte Jugendspiele absolviert.

Der FC Aich trauert um Rudolf Engelschall

Am 14. August 2019 ist unser langjähriges Mitglied Rudolf Engelschall verstorben.

In jungen Jahren ging unser Rudi beim FC Aich seinem Hobby nach und spielte bei uns Fußball. Später hat er als selbständiger Metzgermeister die Aicher Spieler immer mit Fleisch- und Wurstwaren versorgt.

Auch in den letzten Jahren hat er, wenn es seine Gesundheit zu ließ, noch gerne Spieler der Oacher besucht.

Lieber Rudi – wir werden Dir stets ein ehrendes Andenken bewahren.